Ein paar grundlegende Dinge

Jeder, der zum Beispiel von Europa aus nach Thailand reist, sollte sich vor Augen halten, dass er ein Land besucht, welches von einer gänzlich anderen Kultur geprägt ist, als man es sicher bisher selbst gekannt hat. Der Kulturschock wird für manchen, sicher überwältigend sein.

Vieles wird man lernen müssen zu verstehen und zu akzeptieren. Vieles wird gänzlich neu sein. Manche Dinge, die uns in den modernen Industrieregionen sicher fremd geworden sind, werden andererseits in Thailand wieder selbstverständlich sein.

Man sollte möglichst nicht die kleinen Regeln des Alltags, die das Leben der Menschen in Thailand bestimmen außer Acht lassen - man ist Gast, und so sollte man sich auch im Land des Lächelns aufführen. Akzeptanz und Toleranz, zwei Worte, die in Thailand umsomehr an Bedeutung gewinnen. Es ist nicht alles käuflich auch wenn man sicherlich auch inThailand versteht "Geschäfte" zu machen. Die Gunst oder gar Freundschaft der Thais wird man sich niemals erkaufen können. Auch, wenn manches für uns, als sogenannte Farangs in Thailand sehr preiswert ist und so mancher Konsum lockt, so tut man stets gut daran nicht seinen möglichen, persönlichen "Reichtum" und Wohlstand ständig zur Schau zu stellen.

Wir sind alle Menschen unter der selben Sonne, auch wenn es in den Lebensansichten und "Standards" sicher deutliche Unterschiede geben mag. In erster Linie sind es Respekt und gegenseitige Achtung die in einer Völkerverständigung wohl das Wichtigste sind.

Die Thais sind ein lustiges, Gastfreundliches und sehr offenes Völkchen, deren Gunst man sicher ganz schnell gewinnen kann, wenn man sich einzufügen versteht.

Man sollte allerdings, vor allem wenn man einmal einen Menschen in Thailand in seiner Seele verletzt oder gekränkt haben sollte, nicht unbedingt davon ausgehen, dass sich hinter seinem Lächeln immer das verbergen muss, was man vielleicht vermutet.

Innerhalb einer Reisegruppe, welche gemeinsam Touren unternimmt wird sicherlich durch den Reiseleiter auf dies und jenes hingewiesen werden.

Ist man als selbstständiger Reisender oder Rucksacktourist unterwegs, wobei man sicher das wahre Leben in Thailand kennen lernen kann, sollte man sich schon vor seiner Reise einmal mit den Sitten und Gebräuchen und den Alltagsregeln von Thailand vertraut machen.

Wir können dafür sehr das im Iwanowski Reisebuchverlag erschienene Buch "Reisegast in Thailand" von Alice Aarau, Robert und Nanthapa Cooper (ISBN 3-923979-70.8) empfehlen.